Lesen lauschen: Es war einmal und wenn sie nicht (Hörbuch)

Olli Schulz bindet einem Märchen auf. Das ist hinlänglich bekannt von dem Komiker und Entertainer. Nicht alle seine Geschichten haben sich bis zur Pointe so zugetragen, wie er sie uns darreicht. So betrachtet muss er sich nicht groß verstellen bei einem Projekt, dem er seine Stimme und Ausdruckskraft leiht. Schulz bindet uns ein Märchen auf, das von Rapunzel.

Ob’s an der langen Haarpracht liegt, die die Märchenfigur und den Märchenonkel verbindet – jedenfalls fiel Schulz’ Wahl auf Rapunzel, als er von Wolfgang Müller um eine einzulesende Fabelgeschichte ging. Müller ist Initiator der vorliegenden Doppel-CD, auf der 17 Songwriter Grimmsche Märchen interpretieren.

Darunter sind neben Olli Schulz Menschen wie Cäthe, Jan Plewka oder Ingo Pohlmann. Insgesamt 17 Songwriter, die – wie Olli Schulz – eine respektable Portion Gefühl in die Geschichte legen, ohne Rücksicht auf Verluste. Gelesen werden Klassiker wie Der gestiefelte Kater und Kleinode wie Von dem Tode des Hühnchens. Werbepausen gibt es nicht zwischen der Masse an „Es war einmals“, dafür aber kleine musikalische Intermezzi von Dinesh Ketelsen.

Wer zum Fest also die guten alten Grimms mal von anderen hören möchte als von Mami, Omi und Tante, der hat nun eine Alternative.

Die Märchen

Olli Schulz – Rapunzel
Thees Uhlmann – Der Wolf und die sieben jungen Geisslein
Marcus Wiebusch – Der gestiefelte Kater
Gisbert zu Knyphausen – Der Froschkönig oder der eiserne Heinrich
Jan Plewka – Einäuglein, Zweiäuglein und Dreiäuglein
Moritz Krämer – Von dem Tode des Hühnchens
Ingo Pohlmann – Der Teufel mit den drei goldenen Haaren
Tom Liwa – Dornröschen
Clickclickdecker – Die Kluge Else
Enno Bunger – Der Wolf und der Fuchs Tex – Aschenputtel
Francesco Wilking – Der Löwe und der Frosch
Markus Berges – Frau Trude
Niels Frevert – Der faule Heinz
Cäthe – König Drosselbart
Wolfgang Müller – Der Zaunkönig und der Bär
Désirée Klaeukens – Der Fuchs und die Katze

Die Netzangebote

Eine Hörprobe findet sich hier im Netz.
Die Seite zum Projekt steht genau hier herum.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>